Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
  • Vergrößern: Strg + +
  • Standard: Strg + 0
  • Verkleinern: Strg + -
Ausbildungskonzept

Ausbildung und Studium bei der Stadt Emmendingen

Wer zur Stadt Emmendingen kommt, erhält bei uns eine gute, gründliche und breit aufgestellte Ausbildung. Die Bandbreite der Berufsmöglichkeiten ist groß, und sie geht weit über die klassischen Verwaltungsberufe hinaus: Neben den Verwaltungsfachangestellten bildet die Stadt auch in sozialen und technischen Berufen aus. Dazu kommen mehrere B.A.-Studiengänge in ganz unterschiedlichen Fachrichtungen.

Betriebsinterner Unterricht vermittelt grundlegende Kenntnisse
Betriebsinterner Unterricht vermittelt grundlegende Kenntnisse
Die Stadt stellt die Ausbildungsmöglichkeiten regelmäßig vor
Die Stadt stellt die Ausbildungsmöglichkeiten regelmäßig vor

Unser Ausbildungskonzept

  • Flexible Arbeitszeiten: In den meisten Ausbildungsberufen bieten wir flexible Arbeitszeiten an.
  • Hansefitmitgliedschaft:
    Die von uns bezusschusste Mitgliedschaft ermöglicht das Training bei allen Verbundpartnern. Hier eine aktuelle Liste.
  • Regiokartenzuschuss:
    Wir gewähren einen monatlichen Zuschusses zur Regio-Monatskarte für Auszubildende.
  • Jährlich 3-tägiger Azubihüttenaufenthalt:
    Ein Hüttenaufenthalt zu Beginn der Ausbildung;  jedes Jahr wird von den Auszubildenden ein individuelles Projekt erarbeitet.
  • Auslandspraktikum:
    Freiwillige Praktika in den Verwaltungen unserer Partnerstädte Six-Fours-les-Plages (F), Newark-on-Trent (GB) oder Sandomierz (PL).
  • Übernahme nach der Ausbildung für mindestens ein Jahr:
    Nach der Ausbildung übernehmen wir unsere Ausgebildeten grundsätzlich für 12 Monate, um ihnen bessere Chancen auf dem freien Arbeitsmarkt zu ermöglichen.
  • Regelmäßiger, betriebsinterner Unterricht innerhalb der Verwaltungsberufe:
    Hier werden die in der Schule vermittelten Kenntnisse vertieft und verwaltungsspezifische Fertigkeiten vermittelt.
  • Zentrale Schulungen:
    Wie z.B. Telefontraining, Office-Anwenderprogramme.
  • Persönliche Betreuung:
    Von Beginn an eine zentrale Ansprechpartnerin innerhalb der Personalverwaltung, die für alle rechtlichen Fragen, aber auch für allgemeine Anfragen zur Verfügung steht. Innerhalb der Fachbereiche ist ein/eine Mitarbeiter/in zur/m Ausbildungsbeauftragte/n benannt, um eine optimale Betreuung am Einsatzort zu gewährleisten. In den Kindertageseinrichtungen übernehmen diese Aufgaben die Praxisanleiter/innen.
  • Jugend- und Auszubildendenvertretung:
    Regelmäßig wird eine Jugend- und Auszubildendenvertretung gewählt, in der die Auszubildenden ihr Mitspracherecht wahrnehmen.

Ihr Kontakt zur Stadtverwaltung

Fachbereich 2
Referat Personal

Frau Kräter
Zimmer: 229

07641 452-2313
07641 452-2319
E-Mail schreiben

Sie möchten sich bewerben?

Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen für einen Ausbildungsplatz oder das begleitende Studium senden Sie bitte

  • per E-Mail (als PDF Datei) an Karriere(@)emmendingen.de oder
  • in Papierform an Stadt Emmendingen, Referat Personal, Landvogtei 10, 79312 Emmendingen

Ausbildung und Studiengänge

Für einen ersten Überblick empfehlen wir unsere Broschüren zu den Ausbildungsberufen und zu den Studiengängen bei der Stadtverwaltung.

Ausbildungsberufe
Ausbildungsberufe
Studiengänge
Studiengänge